»Bei LAGER-EIN.de wurden alle meine Fragen ausführlich und kompetent beantwortet.«

J. Michels, Kundin

Fragen / Antworten (FAQ)

Ein Self Storage kann frei als Mietlager, Selbstlagerzentrum oder auch Miet-Box übersetzt werden und ist ein Angebot für Gewerbetreibende und Privatpersonen nicht ständig benötigter Möbel und andere Dinge einzulagern. Laut dem Verband deutscher Self Storage Unternehmen e.V. wird unter Self Storage „das Selbst-Einlagern von Gegenständen durch Privatleute oder Firmen in abgeschlossenen, sicheren, sichtgeschützten und bequem zugänglichen individuellen Mieteinheiten unterschiedlicher Größe bei sehr flexiblen Mietzeiten“ verstanden.

Ursprünglich kommt die Idee dafür aus Nordamerika, wo in den 1960ern ein solches Angebot erstmals unter dem Begriff Self Storage vermarktet wurde. Heute spielen Self Storages vor allem in größeren Städten eine zunehmend wichtige Rolle, wo Wohnraum und damit auch Lagermöglichkeiten knapp sind. Neben dem Mangel an ausreichendem Stauraum kann auch die zunehmende berufliche Flexibilität die Nutzung eines Selbstlagers notwendig machen, etwa wenn bei einem längeren Auslandsaufenthalt die heimische Wohnung aufgelöst wird, eine Mitnahme des Mobiliars aber nicht möglich oder erwünscht ist. Hier bieten Self Storages eine gute Möglichkeit, kostengünstig und flexibel Lagerraum nach Bedarf anzumieten.

Ja, es ist möglich einen Lagerraum an jedem Tag im Monat anzumieten. Der Tag des Vertragsstarts ist dann auch Fälligkeitstag für Ihre monatlichen Mietzahlungen.

Ja, durch unsere 24 Stunden Videoüberwachung, Alarmsysteme und unser rundum eingezäuntes Lagergelände bieten wir Ihnen bestmöglichen Schutz Ihrer Lagergüter.

Unsere Lagerräume werden durch moderne Rolltore gesichert, die Sie mit Ihrem eigenen Vorhängeschoss, verschließen können. Auf diese Weise ist gewährleitet, dass nur Sie Zutritt zu Ihrem Lager haben.

Ja. Jeder unserer Lagerräume ist von Haus aus bis zu einem Sachwert von 5.000,00 Euro versichert.

Wir garantieren eine Lagerraumhöhe von 2,3 Metern.

Es gibt folgende Erfahrungswerte: 10 – 15% Ihrer Wohnfläche reichen als Lagerraum für Ihren Hausrat aus. Falls Sie jedoch trotz dieser Faustformel noch unsicher im Bezug auf die Lagerraumgröße sein sollten, stehen wir Ihnen gerne jeder Zeit für eine persönliche Beratung zur Verfügung.

Sie können sofort nach Vertragsabschluss einziehen. Bei Erstanmietung bringen Sie bitte Ihre persönlichen Unterlagen wie z.B. den Personalausweis mit. Von gewerblichen Kunden wird ein Nachweis über die Unternehmereigenschaft benötigt.

Im Gegensatz zu Garagen und auch Überseecontainern, die im Freien der Witterung und damit Temperaturschwankungen ausgesetzt sind, haben Sie in den Lagerhäusern von LAGER-EIN.de keine Feuchtigkeit wie zum Beispiel durch Schwitzwasserbildung zu befürchten. Eine Temperierung und gute Luftzirkulation gewährleisten in unseren Lagerhäusern von LAGER-EIN.de ein gutes und trockenes Klima.

Sie haben 365 Tage im Jahr in der Zeit von 6.00 – 22.00 Uhr Zutritt zum Lagerhaus.

Bei einem monatlich kündbaren Mietvertrag haben Sie die Möglichkeit, 14 Tage vor Beginn der neuen Abrechnungsperiode bequem per E-Mail an info@lager-ein.de zu kündigen. Zeitlich befristete Mietverhältnisse laufen aus und müssen nicht extra gekündigt werden. Gern können Sie für die Kündigung auch unser Kündigungsformular verwenden.

Eine E-Mail an die Adresse info@lager-ein.de mit der Erklärung ihr Mietverhältnis für den Zeitraum „X“, verlängern zu wollen genügt.

Sie können vor Ort die erste Monatsmiete und eine Kaution in selber Höhe mit Ihrer EC- oder Kreditkarte (MasterCard/Visa) bezahlen. Die Folgemieten können Ihrerseits bequem per Banküberweisung gezahlt werden.

Ja, bei vielen Vertragsvarianten ist der Transporter für Ihre Anlieferung in unserem Selfstorage – Lagerhaus sogar inklusive.

Self storage anfragen